Bannerbild

DSCF

Geschäftsstelle außen

(0821) 45047863
Link verschicken   Drucken
 

In Gedenken

          Wir betrauern den Tod von Almuth Rönner

Almuth Rönner

Mit ihrer Energie, ihrem Glauben an die Machbarkeit von Veränderung und ihrer internationalen Erfahrung bis hin zur Psychiatrie in Indien fand sich Almuth nicht ab mit Verhältnissen, die zum Resignieren einladen. Wir sind dankbar für Almuths Jahre im Vorstand, für ihr Engagement für die UN-Behindertenrechtskonvention, ein bayerisches Hilfegesetz den Open Dialogue und vieles mehr. Almuth ist 1960 geboren. Als sie am 30. Mai 2014 starb, stand ihr gepackter Rucksack neben ihr. Er stand bereit als wäre sie grade gekommen und würde bald wieder aufbrechen. Möge Ihre Erinnerung in uns lebendig bleiben und bunte Früchte und Blumen tragen.

 

Achim Kuck, Martina Heland-Graef und Margarete Blank

für den Vorstand

des Bayerischen Landesverbandes Psychiatrie-Erfahrener e.V.

Almuth-Rönner-Inklusionspreis, SAG Pfaffenhofen ehrt langjähriges engagiertes Vorstandsmitglied

Die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft (PSAG) Pfaffenhofen vergibt dieses Jahr erstmalig den Almuth-Rönner-Inklusionspreis. Almuth Rönner war langjähriges engagiertes Vorstandsmitglied im Bayerischen Landesverband Psychiatrie-Erfahrener e.V. und aktiv in der Selbsthilfearbeit im Raum Pfaffenhofen (Ilm) tätig. Sie ist im letzten Jahr nach schwerer Krankheit verstorben. Der Preis soll das Engagement für ein würdiges Leben von psychisch beeinträchtigten Menschen anerkennen und fördern. Weitere Informationen finden Sie hier