Bannerbild | zur Startseite Bannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

MüPE: Selbsthilfetag, eh. Profi gesucht, Wahrheit in der Psychiatrie, leichte Sprache | NL KW 27

Liebe Mitglieder,

 

beginnen wir mit den internen Meldungen:

  • Morgen, Samstag, den 6.7., findet am Marienplatz der Selbsthilfetag statt (von 10:30 bis 16:30 Uhr, vgl. Anhang). Auch die MüPE ist mit einem Stand vertreten. Wir würden uns freuen, wenn wir Euch begrüßen dürften!

  • Unsere Beschwerdestelle UBPM, die wir zusammen mit den Angehörigen (ApK München) seit vielen Jahren eingerichtet haben (hier der Internetauftritt), und die nach Möglichkeit trialogisch (Angehörige - Betroffene - eh. Profi) arbeiten soll, sucht ab sofort eine Profi, der an unserer Arbeit Interesse fände. Gesucht ist jemand, der in der Versorgung beruflich tätig war, also inzwischen verrentet ist (das soll die Unabhängigkeit nach Möglichkeit wahren). Falls jemand, der dafür in Frage käme, das hier liest, und sich angesprochen fühlt und / oder mehr über unsere Arbeit erfahren möchte, der melde sich bitte unter dieser Emailadresse an uns oder per Telefon (089/260 230 25). Auch, wenn jemand unserer Mitglieder einen berenteten Profi weiß, für die / den die Arbeit in der UBPM in Frage käme (weil sympathisch oder betroffenenaffin) würden wir uns über einen Hinweis freuen.
     

Es folgen die externen Nachrichten:

  • Hier ein Hinweis, der uns über den BPE, das ist der Bundesverband der Psychiatrie-Erfahrenen, erreichte. Es geht um den Begriff der Wahrheit in der Psychiatrie und wer den bestimmt: das Personal, die Betroffenen oder das Personal über die Betroffenen etc.:

    [Das] DGSP-Mitglied Karl Ziegler wird sich [am 3.9., Uhrzeit leider unbekannt] in einem FachgesprächONLINE mit der Paradoxie psychiatrischen Handelns, dem Begriff der Wahrheit und dabei zur Diskussion einladen.

    Dieses FachgesprächONLINE beschäftigt sich kritisch damit, wie wir mit dem Phänomen psychischer Erkrankung umgehen. Wie begegnen wir betroffenen Menschen in der Gesellschaft und in der Versorgung? Was ist wahr und was nicht und wer bestimmt dies eigentlich?

    https://www.dgsp-ev.de/veranstaltungen/fachgespraecheonline/die-wahrheit-ist-ein-scheues-ding-je-naeher-man-ihr-kommt-desto-mehr-zieht-sie-sich-zurueck-mit-der-wirklichkeit-laesst-sich-dagegen-fein-kuscheln-zur-paradoxie-psychiatrischen-handelns#anmeldung

  • Das Münchner Bündnis gegen Depression sucht ab sofort eine:n neue:n Geschäftsführer:in (Stellenanzeige anbei).

  • An alle Genesungsbegleiter / EX-IN-Kräfte: Der Verein EX-IN-Bodensee veranstaltet am 25./26.11. eine (internationale) Fachtagung in Immenstad am Bodensee (s. Anhang).

  • Nachdem wieder ein AfDler gegen "Behinderte" wettert und uns in die Nähe von "Idioten" gestellt hat anbei ein Flyer zum Thema AfD und "leichte Sprache" (s. Anhang; übrigens sehen wir uns in Sachen AfD nicht zur weltanschaulichen Neutralität verpflichtet, deswegen hin und wieder "Aufrufe gegen Rechts", auch wenn das nicht jedem Mitglied gefällt; da wo die AfD (gegen uns) ausschließend auftritt ist eine Vermittlung und damit Kommunikation nicht möglich, so die im NL vertretene Meinung).

     

Insofern hat auch unsere Exitoption, das "ganz und gar Unpsychiatrische" doch etwas mit uns zu tun:

  • Wer es noch nicht kennt, der sei hiermit auf das Münchner NS-Dokumentationszentrum (hier der Internetauftritt) hingewiesen. Das Doku-Zentrum hat immer auch Veranstaltungen mit aktuellem Bezug.

     

Es grüßt:

die GS (Geschäftsstelle) der MüPE
 

-- 
Münchner Psychiatrie-Erfahrene (MüPE) e. V.
Thalkirchner Str. 10
80337 München
Tel.: 089/260 230 25
Fax : 089/260 230 84
E-mail: 
Webseite: http://www.muepe.org
Offene Tür: jeden Dienstag 16 - 18 Uhr